Theresa Ulrike Cellnigg (*1992) lebt und arbeitet in Linz. Sie studierte an der Kunstuniversität Linz Malerei und Grafik bei Prof. Ursula Hübner und schloss 2017 mit dem Diplom ab.

Ihre Arbeiten zeigte Theresa Ulrike Cellnigg unter anderem in Linz (Francisco Carolinum, Nordico, Lentos, Schlossmuseum), Berlin (2 OG, Werkstattraum), Krakau (MOCAK), Wien (Galerie Jonathan Seiffert, Gesso Artspace) und in Salzburg (Traklhaus). Sie war 2014 nominiert für den Kunstpreis der Freunde des Lentos in Linz, 2017 für den Faistauerpreis für Malerei in Salzburg und 2019 für den Preis des Kulturings Linz.

Seit 2017 ist sie Mitglied und Leiterin des Artist-run Space Edition: Verein für aktuelle Kunst und Kultur in Linz und arbeitet dort auch als Kuratorin. 

(english version below)

TUC studio view, 2021

Theresa Ulrike Cellnigg (* 1992) lives and works in Linz/Austria. She studied painting and at the University of Arts in Linz and graduated in 2017 with a diploma.

Theresa Ulrike Cellnigg has shown her work in Linz/Austria (Francisco Carolinum, Nordico, Lentos, Schlossmuseum), Berlin/Germany (2OG, Werkstatttraum), Krakow/Poland (MOCAK), Vienna/Austria (Gesso) and in Salzburg/Austria (Traklhaus). In 2019 she was nominated for the Art Prize ‚Kulturing der Wirtschaft OÖ‘, in 2017 for the ‚Faistauer Art Prize for Painting‘ and in 2014 for the Art Prize ‚Friends of Lentos‘.

Since 2017 she has been a member and director of the Artist-run Space EDITION: Association for Current Art and Culture in Linz, Austria, where she also works as a curator.